Freitag 16. Februar 20:00 - 22:00
Veranstaltungsort

Evangelisches Frauenbegegnungszentrum EVA
Saalgasse 15
60311 Frankfurt am Main

künstlerisch-kreativ-kulturell

BONNIE & BONNIE (D 2019, dt. Originalfassung)

Lesbisches Filmhäppchen

Yara lebt mit ihrem albanischen Vater und den drei Ge- schwistern in Hamburg-Wilhelmsburg. Neben ihrem Job im Supermarkt schmeißt sie den Familienhaushalt und vertreibt sich die Freizeit mit ihrer Clique. Als sie eines Tages auf der Straße der toughen Kiki begegnet, ist plötzlich nichts mehr wie zuvor. Die beiden Mädchen verlieben sich auf den ersten Blick. Während Yara in der Beziehung eine neue, bislang ungekannte Freiheit entdeckt, erlebt Kiki, die in Jugendheimen aufgewachsen ist, das erste Mal das Gefühl von echter Nähe und Zugehörigkeit. Aber niemand darf von der Liebe etwas wissen, vor allem nicht Yaras konservativer Vater, der schon einen Ehemann für sie ausgesucht hat, oder ihr Bruder Bekim, der selbst ein Auge auf Kiki geworfen hat. Als die Familie trotzdem von der Beziehung erfährt, muss sich Yara entscheiden und flieht mit ihrer Geliebten in Richtung Südfrankreich.

Regisseur Ali Hakim, der selbst in Hamburg-Wilhelmsburg aufgewachsen ist, erzählt eine berührende Geschichte von zwei jungen Frauen, die wie ihre filmhistorischen Vorbilder Bonnie und Clyde ins Weite aufbrechen müssen, um ihre Liebe zu leben. Die beiden Nachwuchsdarstellerinnen Emma Drogunova und Sarah Mahita sind als rebellisches Liebespärchen, das sich von niemanden die Gefühle verbieten lässt, die großen Entdeckungen in dem packenden romantischen Road Movie.

Weiterer Termin: 17.05.

Ort / Zeit: EVA, 20.00 – ca. 22.00 Uhr
Kosten: 6 €, erm. 4 €
Leitung: Anne Daur-Lyrhammer, Anastasia Gettikh     Anmeldung: Bis 15.02. unter 069 / 92 07 08-0 oder online.

Anmelden
Ich melde mich zur Veranstaltung an:
Datenschutzhinweis