Sicherheit in Zeiten von Corona

Wir wissen, dass für viele Frauen*, die regelmäßig zu uns ins EVA kommen, der Kontakt in den Gruppen wesentlicher Bestandteil ihres Lebens ist und wichtige Unterstützung zur Alltagsbewältigung.

Mit unserem Raumnutzungs- und Schutzkonzept möchten wir diese gerade jetzt so wichtige gegenseitige Ermutigung und Stärkung ermöglichen und zur Achtsamkeit und Solidarität aufrufen. Abstandswahrung und Einhaltung der Hygieneregeln haben für die Prävention weiterhin Priorität.

Wenn möglich finden Veranstaltungen ab 18.11.2021 online statt. In Präsenz treffen wir uns nur in kleinen Gruppen. Je nach Angebot ist auch der Negativnachweis durch einen PCR-Test notwendig (max. 48 Stunden alt).

Prinzipiell bitten wir ALLE Besucher*innen des EVA-Zentrums, selbst einen Schnelltest durchzuführen, bevor sie zu uns kommen. Das gilt auch für Geimpfte und Genesene.

Für Rückfragen zu den Test oder anderen Themen, meldet euch gerne bei uns!

Der Besuch von Veranstaltungen soll so für alle Frauen* nach Anmeldung und mit FFP2 oder medizinscher Maske möglich bleiben.

  • Jede Person, die von draußen kommt ist verpflichtet, sich die Hände zu waschen!
  • Bitte aufeinander achten, Abstand halten und Wege nicht blockieren.
  • Alle Besucher*innen tragen sich bitte mit Name und Kontaktdaten in eine vorbereitete Liste ein.
  • Akut atemwegserkrankte Personen dürfen das EVA nicht betreten!
  • Raumnutzung mit begrenzter Personenzahl. Der Abstand muss gewahrt bleiben.
  • Im EVA sind immer vorrätig: Flüssigseife, Desinfektionsmittel, Einmalhandtücher als Rollen aus Stoff oder Papier
  • Während der Veranstaltungen wird regelmäßig gelüftet.

Das ausführliche Konzept liegt in schriftlicher Form im EVA aus.