Blog Soulsisters / спорідненi душi

Frohe Ostern! Trotz allem!

Ostern war bei uns am 17. April - in der Ukraine wird Ostern 2022 am 24. April gefeiert. Der Blog "Soulsisters / спорідненi душi (sporidneni dushi)" beschreibt auch ein deutsch-ukrainisches Osterfest.

Frohe Ostern Ihnen und euch allen! Trotz allem!

 

 

 

Ostern (17.04.22)

Wir feiern Ostern. Unsere ukrainischen Gäste feiern eigentlich eine Woche später. „Heute ist für uns Palmsonntag“ sagt mir eine der neuen Freundinnen lachend über Google Translate.

Inzwischen sind es nicht mehr nur Anastasiya, Elena und Mia, die uns ans Herz gewachsen sind, unser Leben bereichern und durcheinanderbringen. Da sind auch Anastasia und Ivan mit ihren Kindern Jegor und Vavara, da sind Hanna, Olga und Irina und Raisa mit ihren Katzen. Und andere, die hier nur kurz Station gemacht haben oder über Textnachrichten und WhatsApp Call mit uns verbunden waren.

Bei Ostern geht es um eine Erschütterung und um eine Zeitenwende – so hat es der Pfarrer heute Morgen im Gottesdienst gesagt. Zeitenwende ist ein Begriff, der in der Politik gerade vielfach gebraucht wird und den ich gar nicht wirklich mag. Ich denke lieber an durcheinanderbringen, alles wird auf den Kopf gestellt, unsere Vorstellungen von machbar und wunderbar, unsere Ideen von Tod und Leben. Und ob Ostern nun heute ist oder nächsten Sonntag oder jeden Tag. Wir haben heute zusammen gefeiert. Mit meinen Eltern, mit unserer Familie, mit ukrainischen Freund*innen. Zeitweise waren wir 15 Personen im Haus und im Garten.

Als mein Vater abends gute Nacht sagt, meint er: „Das war so schön. Mit all den Kindern. So viele Menschen zusammen. Dieses Fest hätte Jesus gefallen!“

 

Zum Blog:

Der Blog Soulsisters / спорідненi душi  dokumentiert die Flucht von Anastasiya, Lena und Mia aus der Ukraine, das Ankommen in Dietzenbach bei Frankfurt und die gemeinsame Zeit mit Anne Daur-Lyrhammer und ihrer Familie. 

Ihr gemeinsamer Blog wächst regelmäßig und lässt sich unter folgendem Link nachlesen: Zum Soulsisters-Blog